MBA in KW 15/2011

Die Saïd Business School der Oxford University bietet laut der FTD einen Wettbewerb an, der gute und vielversprechende Business-Ideen Ihrer Studenten fördern soll: http://www.ftd.de/karriere-management/karriere/:startup-finanzierung-business-schule-will-studentenideen-anschieben/60036586.html

Den Einfluss eines MBA Studiums auf die Karriere beleuchtet einmal mehr die Welt Online am vergangenen Samstag und vergleicht dabei mehrere Namhafte Hochschulen, wie die Open University oder die Handelshochschule Leipzig: http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article13121530/BWL-fuer-die-Karriere.html


Spannend war diese Woche die Kolumne “Instant MBA” des “Business Insider”: “Innovators ignore what Experts say“. Sehr schön, aber es ist ja auch gerade Kern-Lehrinhalt fast aller MBA Programme, das denken “Out of the Box” zu vermitteln.

Nachdem letzte Woche nicht nur die Männerdomäne “MBA Schule” in Gefahr gewähnt wurde, so geht in der WiWo diese Woche gleich die gesamten männlichen Karriere zugrunde: http://www.wiwo.de/management-erfolg/frauenquote-bedroht-maennerkarrieren-461921/. Erfreulicher zu lesen ist dagegen, dass MBA Absolventen mittlerweile nicht mehr nur von Konzernen sondern auch von Mittelständlern anerkannt werden: http://www.wiwo.de/management-erfolg/mba-auch-bei-mittelstaendlern-gefragt-272709/

Eine Buch- und Podcastempfehlung mit einem doch recht provokanten Titel gibt John Jantsch im ducttapemarketing.com Blog ab: “How to get an MBA for less than $20“. Der Autor stellt aber schon im ersten Absatz fest, dass genau der Titel wohl einige “richtige” MBAs verschreckt haben dürfte… Empfohlen wird “The Personal MBA: Master the Art of Business”, sowie der zugehörige Podcast (Subscribe iTunes). Am Ende verweist der Blogbeitrag auf eine Readinglist der “99 besten Businessbücher” von Josh Kaufmann, dem Autor und Produzenten des Buches und des Podcasts.

PS: Diese Woche erfahren, dass MBA auch kurz für die “Mädchen Basketball Aktion” in Berlin Kreuzberg ist….

Leave a Reply