Rant: Von Projekten und Stakeholdern.

Egal wie viele Bücher dazu geschrieben werden. Unabhängig von den erfundenen Methoden. Und völlig ohne Bezug zu allen Timelines. Gerade die ambitionierten, großen Projekte erfahren gegen Ende häufig eine unerwartete Wendung.

So auch in einem eben erlebten Projekt. Doch recht kurz vor Abschluss der Arbeiten stellt ein Sicherheitsbeauftragter die Architektur, das Fundament, der neu entwickelten Anwendung in Frage. Das System das in einer Woche ersetzt werden soll muss wohl bis zur Klärung sämtlicher Fragen weiterlaufen, das Projekt ist bis dahin angehalten. Möglicherweise auch beendet und muss im schlimmsten Fall neu begonnen werden. Sollte das Budget oder die Dringlichkeit einen Neustart erlauben.

Offenbar ist das Stakeholder Management, das die bekannten Projekt-managent Methoden vorsehen, nicht eingehalten worden, oder doch offenbar stark vernachlässigt worden.

Mittlerweile ist der gesamte Scope des Projektes stark reduziert worden. In Fallstudien, wie man Sie aus Projektmanagement Kursen kennt, könnte man das Projekt jetzt vielleicht als Erfolg betrachten, nichts desto trotz sind mindestens Erwartungen enttäuscht worden.

Leave a Reply