Internet will consist of 50 billion ­connected

Jeder Kühlschrank wird demnächst einen Internetanschluss haben“, hört man schon seit Jahren über das “Internet der Dinge”. Von Glühbirnen und dem Smart-Grid, das wegen der Energiewende kommt, ganz zu schweigen. Infografiken und Hochrechnungen gibt es in dem Zusammenhang eine ganze Reihe, wie zum Beispiel Cisco hochrechnet:

By 2020, according to forecasts from Cisco Systems, the global Internet will consist of 50 billion ­connected tags, televisions, cars, kitchen appliances, surveillance cameras, smartphones, utility meters, and ­whatnot. This is the Internet of Things, and what an idyllic ­concept it is.

Die Gegenwärtige Infrastruktur des Internet kommt dabei an seine Grenzen, der Aufbau weiterer Kapazitäten wird zunehmend Kostenintensiver.  “Why the Internet Needs Cognitive Protocols” beschreibt diese Probleme und Ansätze zur Lösung.

 

via IEEE Spectrum.

The Next Evolution of the Internet – Es geht um das Internet der Dinge. (IOT, Internet of Things).

Cisco sagt immerhin 50 Milliarden “Connected Devices” bis 2020 voraus, also wenn jede so oft zitierte Glühbirne eine IP(v6) Adresse hat. Mal sehen, was passiert, wenn der Kühlschrank mit dem Smartphone schäkert.

via IEEE – The Institute.