Datenschutz im Pixi-Format

Was ist Datenschutz und warum ist Privatsphäre wichtig? Manchmal ist das ja Erwachsenen schon schwer zu erklären. Daher hat der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Ulrich Kelber das einmal in einem leicht zu konsumierenden Format aufbereiten lassen.

Was ist Datenschutz und warum ist Privatsphäre wichtig? Manchmal ist das ja Erwachsenen schon schwer zu erklären. Daher hat der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Ulrich Kelber das einmal in einem leicht zu konsumierenden Format aufbereiten lassen. Die beiden Pixi-Hefte Die Daten-Füchse – Das ist privat! und Die Daten-Füchse – Was ist Datenschutz? sind für Kinder im Kindergartenalter und deren Eltern entworfen worden, aber Erwachsene und besonders Pixi-Liebhaber werden Ihre Freude mit den Heften haben. Ich jedenfalls finde das für eine großartige Idee.

Beide Bücher können ab sofort kostenlos bestellt werden. Mit ein bisschen Glück kann man unterm Christbaum von den Daten-Füchsen lesen.

Am 3. Dezember hat der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) zwei Kinderbücher zum Thema Datenschutz veröffentlicht .

Aus der Mitteilung
BfDI Pixi Buch (Quelle: BfDI)

Source: BfDI – Kurzmeldungen – Datenschutz im Pixi-Format

Ein Like-Button ist ein Like-Button ist ein Like-Button. Oder?

Aha. “Um es klar zu stellen: 2-klick-Button ist nicht ideal – aber kein Problem. Nur ein Like-Button der grafisch so tut als ob er einer ist, ist nicht ok. Das ist alles.”

http://www.tweetdeck.com/twitter/tkkinstant/~BpefD

Wenn ich heise.de und die Beschreibung des “alternativen Like-Buttons” richtig verstanden habe, ist es aber doch immer noch ein Like-Button. Nur ohne die Sicherheits-/Datenschutzprobleme, weil per dafault keine Daten an Facebook geschickt werden?

 

Analytics und Datenschutz

In den letzten Monaten hat gerade Google Analytics immer wieder im Zusammenhang mit Datenschutz von sich reden gemacht. Dort wird der Vorwurf erhoben, dass Endkunden IP-Adressen in nicht anonymisierter und daher Personenbezogener Form übertragen und gespeichert werden.

Darüber hinaus finden sich aber leider bei genauer Betrachtung noch viele andere Quellen, die Daten an “3rd Party Websites” übertragen, aber für den Betrieb eines Blogs oder Forums gewünscht oder notwendig sind. Continue reading “Analytics und Datenschutz”

Datenschützer empfehlen Piwik statt Google Analytics

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz(ULD) Schleswig-Holstein empfiehlt in einer Pressemitteilung, Piwik zur datenschutzkonformen Analyse von Webseiten einzusetzen.

https://www.datenschutzzentrum.de/presse/20110315-piwik.htm

Besonders wird auf den Einsatz des Piwik Plugins AnonymizeIP hingewiesen, das es verhindert, dass IP Adressen ungekürzt abgespeichert werden. Das ULD liefert auch eine Installationsanleitung für Piwik mit AnonymizeIP unter folgender URL: https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/piwik/20110315-webanalyse-piwik.pdf

Piwik kann unter http://piwik.org in der aktuellen Version 1.2 bezogen werden. Sowohl heise.de als auch golem.de bereichteten heute.