Piwik 1.5 released

Nach rund 6 Wochen Entwicklungszeit wurde gestern, am 18. Juni 2011, Piwik 1.5 fertiggestellt. Die neuen Funktionen umfassen:

Track Video plays for HTML5 with Piwik

Nicht nur in Flowplayer lässt sich Piwik integrieren, mit HTML5 geht das auch:

<!– Piwik –>
<script type=”text/javascript”>
var pkBaseURL = ((“https:” == document.location.protocol) ? “https://andreas.neumeier.org/piwik/” : “http://andreas.neumeier.org/piwik/”);
document.write(unescape(“%3Cscript src='” + pkBaseURL + “piwik.js’ type=’text/javascript’%3E%3C/script%3E”));
</script>
<script type=”text/javascript”>

function trackVideo(goal) {
try {
var piwik = Piwik.getTracker(pkBaseURL + “piwik.php”, 1);
console.log(“got piwik”);
piwik.trackGoal(goal);
console.log(“piwik logged goal and videoName”);
}
catch( err ) {
console.log(“Error: ” + err);
}
}
</script>
<!– End Piwik Tracking Code –>
<video src=’http://andreas.neumeier.org/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/BigBuckBunny_320x180.ogg’
controls=”controls”
onPlay=’trackVideo(2);’
onEnded=’trackVideo(3);’>
BigBuckBunny_320x180
</video>

Ausprobieren hier: Piwik Tracked Video

Das <video>-Tag unterstützt einige Events, die sich hervorragend tracken lassen, so beispielsweise wenn ein Video abgespielt wird mittels <video src=’url’ onPlay=function() {piwik.TrackGoal(2);}>. Piwik muss das zugehörige Goal natürlich kennen.

Piwik 1.5 – RC

Laut Twitter @piwik wird die neue Version 2 neue Features beinhalten:

  • Graphen via HTML5 und <canvas>, anstelle von Flash
  • Automatisches Löschen von Logs nach x Tagen, um die Datenbank klein zu halten

Laut dem Forum, das den Release Candidate von Piwik 1.5 ankündigt, sind weiter folgende Features beschrieben:

  • Ecommerce Tracking
  • Custom Logos
  • Verbesserte Custom Variablen (per Page)
  • Inline Help
  • Verbesserungen beim Einsatz von Reverse Proxies

Der Forumeintrag findet sich hier: http://forum.piwik.org/read.php?2,77199

HTML 5 – Template

Während noch einige Seiten mit HTML4 und der entsprechenden Konformität hadern, wird HTML5 mittlerweile von allen populären Browsern unterstützt.

#HTML5 is about moving from documents to applications and from hacks to solutions.” (via codepo8)

Um anzufangen und einzusteigen, bietet sich das “HTML 5 Boilerplate” an, ein Template für eigene Webseiten. Das Paket versteht sich nicht als Framework oder Entwicklungsgrundlage, sondern lediglich als saubere Anfangsumgebung.

Das Template konzentriert sich von vornherein auf “Best Bractices” und klare Strukturen, wie auch die Integration von mobile Technologien und das alles unter Rücksichtnahme auf IE6.