Social Media Suchtmechanismen

Dass Likes und Shares und Herzchen eine Belohnung für das Unterbewusst darstellen hat man mittlerweile schon häufiger gehört. Man kann sogar lernen, wie man Produkte designen kann, um solches Verhalten zu triggern. Im Ergebnis davon steigern Produkt-Owner die Metrik “Customer Engagement” um den Preis, dass Jugendliche wie Abhängige vor Ihren Mobiltelefonen hängen um mehr Herzchen oder Schlumpfbeeren zu bekommen.

Arte strahlt gerade eine Miniserie darüber aus, wie diese Silicon Valley Apps süchtig machendes Verhalten für Ihre Zwecke nutzen und zufällige, kleine Belohnungen an Ihre Benutzer ausgeben. Die Serie nennt sich Dopamin, und ist damit nach dem Hormon benannt, das dafür sorgt, dass wir immer mehr wollen. Die 8 Folgen widmen sich 8 verschiedenen Apps und sind jeweils 8 Minuten lang:

via T3n

Gefährdete Website

WER HAT GESAGT KÜNSTLICHE INTELLIGENZ FUNKTIONIERT NICHT, HABE ICH GEFRAGT?

WER HAT GESAGT KÜNSTLICHE INTELLIGENZ FUNKTIONIERT NICHT, HABE ICH GEFRAGT?